Archiv für Juli 29, 2013

Mit Restposten LED Fernseher über 50% günstiger kaufen

Richtig Geld sparen kann man inzwischen, wenn man zu Restposten greift. Diese sind oft ein vielfaches günstiger als ähnliche Neuwaren. Meistens handelt es sich bei Restposten ebenfalls um Neuwaren, allerdings häufig um die vorigen Versionen der derzeit erhältlichen Varianten. Viel ändert sich in der Regel nicht, da inzwischen fast alle 3-6 Monate neue Geräte auf dem Markt erscheinen. Die technischen Erweiterungen halten sich also in Grenzen. Deswegen kann man sich oft problemlos die Restposten kaufen, beispielsweise einen LED Fernseher der vorletzten Generation. Dadurch kann man oftmals bis zu 60% sparen, denn die Preise sinken sehr schnell, sobald neue Varianten der Fernseher auf den Markt kommen. Die Regale müssen schließlich geräumt werden, um Platz für die neuen LED Fernseher zu schaffen. Die Vorgeräte werden entweder direkt abverkauft, oder landen bei sogenannten Restposten Händlern, wo sie oft für ein vielfaches weniger an den Kunden gebracht werden. Wie erwähnt handelt es sich in vielen Fällen um Neuwaren. Doch die Restposten Shops bieten auch B-Ware oder Refurbished Geräte an. Das sind meistens Produkte, die bereits bei einem Kunden waren, jedoch auf Grund von bestimmten (meist nur oberflächlichen) Mängeln zurückgesendet worden. Diese wurden dann vom Hersteller generalüberholt, ggf. repariert und werden dann wieder besonders günstig als refurbished Produkt verkauft. Auch solche Waren findet man oft ein vielfaches günstiger als vergleichbare Neugeräte, hier kann sich die Kostenersparnis um bis zu 70% oder mehr erstrecken. Für ein Gerät was komplett funktionsfähig ist und lediglich vielleicht einige äußere Makel hat, durchaus eine Überlegung wert.

Hohe Preisersparnis bei refurbished LED Fernseher

Hohe Preisersparnis bei refurbished LED Fernsehern

Wer also auch mit LED Fernsehern der vorigen Generation, oder Artikeln, die leichte optische Makel habnen auch glücklich wird, kann sehr viel Geld einsparen. In unserer derzeitigen Konsumgesellschaft sollte man also ersthaft mal darüber nachdenken ob man tatsächlich immer das neuste vom neuen benötigt. Die technische Weitereintwicklung bei LED Fersehern von einer Version zur nächsten fällt oftmals kaum ins Gewicht, so das dies kaum ein triftiger Grund für den Mehrpreis darstellen sollte.

LED Kugelleuchten für den Aussenbereich

Jetzt im Sommer ist man wieder gerne draußen. Auch im eigenen Garten wird wieder viel gearbeitet und auch generell sehr viel Zeit verbracht. Nachdem der Rasen gemäht, die Blumen gepflanz und die Hecke geschnitten ist, kann man den Garten so richtig genießen. Viele verschiedene Dekorationselemente die is mittlerweile überall zu kaufen gibt sorgen außerdem dafür, dass der eigene Garten zu etwas ganz besonderem wird. Interessant sind insbesondere auch die LED Leuchten, die man inzwischen immer häufiger in den Gärten der Verwandten oder Freunde entdeckt. Das schöne gegenüber normalen Aussenleuchten ist, dass die verkabelung mittels Erdkabeln entfällt. Die Solarlampen ziehen ihre Energie, wie der Name schon sagt, aus der Sonne. Integrierte Solarzellen nehmen tagsüber die Sonnenstrahlen auf, und wandeln sie in Elektrizität um. Damit die Lampen dann nicht sofort anfangen zu leuchten sondern ihre Energie speichern bis es dunkel wird sind natürlich auch kleine Akkus bereits in den Leuchten integriert. Über eine Photozelle wird im Regelfall realisiert wann es dunkel wird, und die Lampen gehen an.

Keine Verlegung von Erdkabel notwendig – Die Sonne sorgt für Strom

Die lästige Erdarbeit durch das legen von Erdkabeln an alle Beleuchtungsorte im Garten bleibt einem dadurch erspart. Ganz hervorragend machen sich die LED Kugelleuchten im Garten. Dank LED Technik brauchen sie nicht viel Energie, bzw. kann diese leicht von den integrierten Solarzellen bereitgestellt werden. Auch die Lebensdauer ist deutlich höher als bei normalen, bzw. konventionellen Leuchtmitteln. Aussenleuchten in Kugelform können demnach nach belieben im Garten aufgestellt werden. Häufig sieht man sie auch in Vorgärten oder in Blumenbeeten. Doch auch zur Abgrenzung bzw. beleuchtung von Gehwegen im Garten kann man sie einsetzen. Wenn ein Gartenteich vorhanden ist, macht sich der Lichtfall auch sehr schön auf dem Wasser, wenn die Lampe am Rande des Teiches platziert wird.

LED Aussenleuchten in Kugelform

Je mehr Sonnenlicht, desto stärker leuchtet die Kugelleuchte

In aller Regel sind die LED Aussenleuchten absolut wetterfest und wasserdicht. Man hat also die freie Wahl bei der Aufstellung. Lediglich ein wenig Sonnenlicht sollte tagsüber schon darauf fallen, andernfalls ist die leuchtkraft in der Nacht dann nicht so stark wie man es gerne hätte.